Trauerfall Hilfe

Trauerfall Hilfe Bestattung Beerdigung Anonyme Bestattung - Namenlose Besetzung

Eine anonyme Bestattung wird von den Hinterbliebenen dann gewählt, wenn der Verstorbene vor seinem Ableben den Wunsch geäußert hat, sich ohne jeglichen Namenshinweis bestatten zu lassen.

Besonders häufig wird diese Art der Bestattung von Mitgliedern der unteren Einkommensschicht gewählt, da sie als die günstigste Bestattungsform gilt. Beispielsweise entfallen hier jegliche Kosten für die Grabpflege, da die Urne des Verstorbenen an keinem festen Platz beigesetzt wird. Auch der Termin der Beisetzung wird nicht in allen Fällen mitgeteilt.

Dennoch werden statistisch gesehen immer noch wenige Menschen anonym bestattet, da den Angehörigen bei dieser Bestattungsart ein fester Ort zum Trauern fehlt. Eine namenlose Bestattung kommt also gerade für Verstorbene ohne Hinterbliebene in Frage.

Hier finden Sie würdige Bestattung, Danksagung, Seelsorge, Grab, Bekanntmachung, Trauer und weitere Information zum Thema Todesfall und Anonyme Bestattung:

Zugriffe:64435