Trauerfall Hilfe

Trauerfall Hilfe Bestattung Beerdigung Krematorium - Moderne Einäscherung

Das Krematorium (lateinisch cremare = verbrennen) ist eine hochtechnische Anlage, die dazu dient die verbrennbaren Bestandteile eines Verstorbenen zu verbrennen. Diese Art wird neben einer Bestattung unter der Erde genutzt.

Das Krematorium ist heutzutage eine hochentwickelte Anlage mit dem zentralen Element der Verbrennungsöfen. Hier werden die Särge hinein geschoben und eingeäschert. Am Ende bleibt nur ein kleiner mineralischer Rest der nicht brennbaren Dinge, der vor allen aus den Knochen besteht.

Dieser Vorgang geschieht meist maschinell, nachdem die Klappe des Verbrennungsofen geöffnet ist wird der Sarg hinein gezogen und auf ein Haltegestell gesetzt, wo die Flammen den Sarg umschließen. Die Verbrennung dauert circa 90 Minuten mit einer Hitze von bis zu 1.200 Grad. Nach diesem Vorgang wird die Asche in einer Urne beigesetzt.

Hier finden Sie würdige Bestattung, Danksagung, Seelsorge, Grab, Bekanntmachung, Trauer und weitere Information zum Thema Todesfall und Krematorium:

Zugriffe:64445