Trauerfall Hilfe

Trauerfall Hilfe Bestattung Beerdigung Grabschmuck - Verbundenheit zwischen Lebenden und Toten

Das Grab Ihres lieben Verstorbenen muss natürlich gehegt und gepflegt werden. Zum Grabschmuck gehört natürlich zunächst einmal ein Grabstein mit eingraviertem Namen und Geburts- und Sterbedaten.

Die Bepflanzung des Grabes bleibt natürlich Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Sie können Bodendecker wählen und kleine Büsche oder Sträucher und bunte Blumen. Je nach Jahreszeit bepflanzen Sie das Grab mit Stiefmütterchen, Geranien oder Astern. Zwischendurch, zu Gedenktagen, werden Sie immer wieder mal einen frischen Strauß Blumen auf Grab legen.

Perfekt als Grabschmuck sind auch Engelfiguren, Laternen für Kerzen oder kleine Steinherzen mit innigen Aufschriften. An den Totengedenktagen wie Allerheiligen oder Totensonntag sollten Sie ein Grabgesteck anfertigen lassen, denn gerade an diesen Tagen wird den Verstorbenen eine besondere Ehre erwiesen. Ein liebevoll gepflegtes Grab und adäquater Grabschmuck, drückt immer die Verbundenheit zwischen Lebenden und Toten aus.

Hier finden Sie würdige Bestattung, Danksagung, Seelsorge, Grab, Bekanntmachung, Trauer und weitere Information zum Thema Todesfall und Grabschmuck :

Zugriffe:90989