Trauerfall Hilfe

Trauerfall Hilfe Bestattung Beerdigung Aussegnung - Besonderer Gottesdienst

Im Christentum verabschiedet sich die Gemeinde von einem Verstorbenen Angehörigen in einem besonderen Gottesdienst, auch Aussegnung genannt.

Die Zeremonie wird meist in einer Kapelle oder Kirche auf dem Friedhof, oder in Friedhofsnähe gehalten, und erhält durch feierlichen Blumenschmuck und brennende Kerzen einen würdevollen Charakter. Die sterblichen Überreste des Verstorbenen werden in der Regel vorne, im Altarbereich, unter einem Kreuz, aufgebahrt.

Während der Aussegnung, werden der Verstorbene und die Gemeinde gesegnet, und für den Verstorbenen gebetet, dem auch in einer kurzen Predigt oder Ansprache die letzte Ehre erwiesen wird.

Die Zeremonie endet mit dem Gang aller Anwesenden zur letzten Ruhestätte, wo der Tote schließlich begraben wird.

Hier finden Sie würdige Bestattung, Danksagung, Seelsorge, Grab, Bekanntmachung, Trauer und weitere Information zum Thema Todesfall und Aussegnung :

Zugriffe:64437